Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
On Off
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Blick über die Dächer von Peine

Bahnhof Peine

Außenansicht der Peiner Bahnhofs (Nachtaufnahme)

Seit 1996 besitzt die Stadt Peine einen eigenen kommunalen Bahnhof mit Nahverkehrsterminal. Das architektonisch gelungene Projekt setzt nicht nur städtebaulich Akzente, sondern verknüpft die öffentlichen Nahverkehrsmittel Bus und Bahn auf vorbildlich kurzen Wegen mit Taxen, Fahrrad und Pkw. Durch die zentrale Lage und die direkte Anbindung an die Fußgängerzone ist der neue Bahnhof das Herzstück des öffentlichen Personennahverkehrs in der Stadt Peine.

Besucher der Stadt erhalten in der Touristeninformation im Bahnhof sachkundige Infos über Peine und das Peiner Land.

1997 wurde der Peiner Nahverkehrsterminal vom Sozialverband Reichsbund (jetzt Sozialverband Deutschland e.V.) als erster komplett behindertengerecht und barrierefrei gebauter Kommunaler Bahnhof in Deutschland mit der Plakette "Überlegt geplant - an Behinderte gedacht" ausgezeichnet.

1998 hat das Stahlinformationszentrum Düsseldorf den Nahverkehrsterminal als Vorzeigeobjekt und herausragendes Beispiel für die Verwendung von Stahlprodukten in die Schriftreihe "Stahl und Form" aufgenommen.

Im Februar 1999 zeichnete dann der Fahrgastverband Pro Bahn die Stadt Peine für ihr "städtebauliches und verkehrspolitisches Aushängeschild" mit dem Silbernen Schienennagel aus.
Diese Ehrung wurde erstmalig vergeben.

© Peine Marketing GmbH

Reisezentrum Peine

Agentur Rosenthal
Tickets & More

Bahnhofsplatz 1
31224 Peine

- Verkaufsstelle der Westfalenbahn sowie weitergehende Informationen
- Verkaufsstelle der Deutsche Bahn AG sowie weitergehende Informationen

Öffnungszeiten:
Montags bis Freitags von 5:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstags von 8:15 Uhr bis 13:00 Uhr