Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Weinfest Peine

Mama Muh

. . . und die Krähe 

Termine
Mi, 23.10.2019, 16:00 Uhr


Forum Peine

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 16 Uhr

Mama Muh und die Krähe

nach Jujja, Tomas Wieslander und Sven Nordqvist

Figurentheater für Zuschauer ab 3 Jahren

Wodo Puppenspiel

 

Mama Muh ist eine ziemlich ungewöhnliche Kuh. Sie will nicht den ganzen Tag auf der Weide dösen. Lieber trifft sie sich mit der Krähe aus dem Krähenwald. Krähe ist Mama Muhs beste Freundin. Und beste Freundinnen unterhalten sich gerne. Über Farben, Formen, Aussehen. Über die Stadtbibliothek und über Buchstaben. Mama Muh und Freundin Krähe sind nicht immer einer Meinung, aber stets bereit, dem anderen zuzuhören und sich mit dessen Argumenten auseinander zu setzen. Nicht selten trifft die Krähe der Flügelschlag, wenn Mama Muh mal wieder eine Idee hat. Natürlich halten beide besten Freundinnen zusammen, was immer geschieht.

Die Inszenierung basiert auf den Geschichten aus dem Buch „Mama Muh und die Krähe“ („Mama Muh in der Bücherei“, „Grau“ und „Mama Muh tanzt“).





Rollstuhlfahrer bitte anmelden! Diese Plätze können nur über das Servicebüro direkt gebucht werden!


Preis

Erwachsene: 9 ,-€ / Kinder: 8,- €, Gruppenpreis: 7,- €



Zusatzinformationen

Veranstalter

Kulturring Peine e. V.
Winkel 30
31224 Peine
Tel: 05171-15666 (Kartenverkauf); 05171-76600 (Vermietung)
Fax: 05171-48062 (Kartenverkauf); 05171-766017 (Vermietung)
Zur Internetseite
Stadtplanlink
E-Mail senden

Veranstaltungsort

Forum Peine
Winkel 30
31224 Peine
Tel: 05171-15666 Kartenbüro; -7660-0 Vermietung
Fax: 05171-48062 Kartenbüro; -7660-17 Vermietung
Zur Internetseite
Stadtplanlink
E-Mail senden

Vorverkaufsstelle

Kulturring Peine e. V.
Winkel 30
31224 Peine
Tel: 0 51 71 - 1 56 66
Fax: 0 51 71 - 4 80 62
Zur Internetseite
E-Mail senden

 
© Kulturring Peine e. V.