Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Peiner Magistrat fixiert Statuten

Statuten der Stadt

1592 brannten weitere 60 Häuser nieder. 1597 wütete auch in Peine die Pest, die viele Opfer forderte.

Im Jahr 1597 wurden im übrigen vom Peiner Magistrat die Statuten der Stadt schriftlich fixiert und verabschiedet. Sie zählen zu den ältesten schriftlichen Zeugnissen der Stadt, wenn sie auch nur in einer jüngeren Abschrift des 17. Jahrhunderts erhalten sind.

Die darin festgeschriebenen Rechtsnormen erhellen darüber hinaus auch das städtische Leben in Peine am Vorabend des Dreißigjährigen Krieges. Nicht zuletzt geben sie den ersten schriftlichen Hinweis auf das Schützenwesen und das Freischießen in Peine.

Hier sind die entsprechenden Seiten, die das Schützengelage betreffen, zu sehen.

© Peine Marketing GmbH