Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Kaum glückliche Zeiten nach Stadtgründung

Karte mit den Grafschaften um 1200

Die kaum erblühte Stadt wurde im Jahre 1256 durch Herzog Albrecht erobert, während die feste Burg Peine den bis in das Jahr 1257 wiederholten feindlichen Stürmen trotzte. Nach dem Tode Gunzelins fielen Stadt und Grafschaft Peine an das Stift Hildesheim.

Glückliche Zeiten hat die Stadt Peine in den ersten Jahrhunderten ihres Bestehens selten erlebt.

Die fortwährenden Grenzfehden und Händel mit den benachbarten Welfenfürsten wirkten hemmend auf die friedliche Entwicklung und lähmend auf Handel und Gewerbe.

© Peine Marketing GmbH