Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Blick über die Dächer von Peine

Chronologie der Stadt Peine - 2007 bis 2015

2007 - "Kyrill" tobt sich über Peine aus

Am 17. Januar fegte der Orkan "Kyrill" auch über Peine hinweg und hinterließ viele entwurzelte Bäume.

2007 - Bürgerentscheid zum "Allwetterbad"

Am 18. März 2007 fand in Peine der 1. Bürgerentscheid statt. Alle stimmberechtigten Peiner Bürger waren aufgerufen, für oder gegen den Grundsatzbeschluss (Empfehlugsbeschluss) des Rates der Stadt Peine vom 30.06.2006 für den "Ausbau des Freibades am Neustadtmühlendamm zu einem Allwetterbad mit ganzjähriger Nutzung und Einstellung des Hallenbadbetriebes in der Gunzelinstraße" zu stimmen. Lediglich 9853 Bürger (25,3 Prozent der Stimmberechtigten) gaben Ihre Stimme ab. Dabei entschieden sich 5636 Stimmberechtigte gegen den Umbau. Somit befürworteten 57,2 Prozent der Abstimmenden den Bürgerentscheid. 42,8 Prozent, d.h. 4209 Bürger, stimmten gegen den Entscheid. Dieser Bürgerentscheid scheiterte am Zustimmungsquorum.

2007 - Schützen empfangen Kaisersohn

Kaisersohn Otto von Harbsburg besucht anlässlich der Frühjahrstagung der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen Peine. In der Sankt Jakobi Kirche vollzog er den Ritterschlag zur Aufnahme von 20 Schützen in den Orden vom Heiligen Sebastian. Otto von Harbsburg verstarb am 4. Juli 2011.

2007 - Südstadtgalerie eingeweiht

„Gemeinsam miteinander“ – unter diesem Motto steht ein bislang einzigartiges Kunstprojekt. Mit der Südstadtgalerie setzt Peine nicht nur integrative Akzente für den Stadtteil südlich des Walzwerks der Peiner Träger GmbH, sondern hat zugleich auch eine neue Sehenswürdigkeit von überregionalem Rang gewonnen.

Zehn riesige Exponate verteilen sich im Abstand entlang der Werksmauer an der Braunschweiger Straße. Die einen Meter breiten und fünf Meter hohen Stahlstelen spiegeln das multikulturelle Miteinander des Quartiers wider und geben der frisch sanierten Straße einen unverwechselbaren Charakter.

2007 - Ehrenring für Leunig und Härke

Der langjährige Kommunalpolitiker Bernd Leunig und Unternehmer Hans-Peter Härke erhalten den Ehrenring der Stadt Peine, die zweithöchste Auszeichnung Peines.

2008 - Thomas Gottschalk in Peine

Der bekannte Moderator Thomas Gottschalk war zu Gast in Peine und beantwortet in der Aula des Gymnasiums am Silberkamp die Fragen von 450 Schülern. Die Silberkämper hatten den Besuch bei der Aktion „Stars für die Schule“ des Nachrichtenmagazins „Focus“ gewonnen.

2008 - Baubeginn für die CityGalerie

Am 12.02.2008 begannen die Abrissarbeiten in der Bahnhofstraße / Glockengasse zum Bau der CityGalerie Peine; wo vorher das alteingesessene City Kaufhaus Knolle stand, wurde nach vollständigem Abriss der alten Bausubstanz ein attraktives modernes Einkaufsdomizil errichtet. Nach 14 monatiger Bauphase eröffnete die CityGalerie am 2. April 2009 erstmals ihre Pforten.

2008 - Erste Beauftragte für Gleichstellung, Familie und Integration

Im April 2008 wird Zahra Deilami erste Beauftragte für Gleichstellung, Familie und Integration bei der Stadt Peine.

2008 - Hertie-Konzern insolvent

Im Juli meldet der finanziell angeschlagene Hertie-Konzern Insolvenz an.
Die 38 Peiner Mitarbeiter fürchten um ihren Job. Leider zu recht. Neben vielen anderen in Deutschland schließt am 13.08.2009 auch das Peiner Hertie-Haus endgültig seine Türen.

2008 - Peine erhält den Zuschlag für das Europa-Schützenfest 2015

Im August 2008 wurde bekannt gegeben, dass das Europa-Schützenfest 2015 in Peine stattfinden wird.

2009 - www.peine.de im neuen Gewand und farbenfroh

Im neuen Gewand und mit zukunftsorientierter Technik präsentiert sich die von PeineMarketing betreute Stadtpräsenz www.peine.de seit dem 12. Februar 2010 seinen Besuchern.
Bei der Neuauflage von Peine online, die durchschnittlich fast 40.000 Besucher monatlich verzeichnet, wurde insbesondere die Benutzerfreundlichkeit und die Erreichbarkeit wert gelegt. Nach der ersten Fassung 1996 und zwei weiteren Relaunches in den Jahren 2000 und 2005 ist dieses nun die vierte Version von peine.de.

2009 - CityGemeinschaft gegründet

17 Peiner Einzelhändler gründen im März die City-Gemeinschaft, den Nachfolger des gescheiterten Werbe-Interessen-Rings. Vorsitzender wird der Sportgeschäft-Inhaber Ole Siegel.

2009 - solaround“ räumt ab

„solaround“, das Junior-Projekt des Gymnasiums am Silberkamp, gewinnt in Düsseldorf den Bundeswettbewerb des Instituts der deutschen Wirtschaft. Die Geschäftsidee der 17- und 18-jährigen Schüler, Solarenergie im Kreis Peine bekannt zu machen und mehr Menschen dafür zu begeistern, hatte im Mai bereits beim Landeswettbewerb in Hannover die Jury überzeugt. Die Junior-Unternehmer hatten unter anderem eine Solarmesse im Unternehmenspark II organisiert und ein Solar-Brettspiel entwickelt.
Beim Europa-Entscheid im Juli in Rotterdam kommen die 14 Gymnasiasten auf den dritten Platz. Sechs von ihnen machen sich danach selbstständig und gründen eine richtige Firma.

2009 - 250-Kilo-Bombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft

Eine 250-Kilo-Bombe aus dem 2. Weltkrieg wurde am 3. September in der Peiner Oststadt auf dem Gelände der Firma Bosch-Meier entschärft. Im Umkreis von 1000 m wurden alle Häuser evakuiert.

2009 - Härke-Bier wird ab sofort in Einbeck abgefüllt

Im September 2011 gab die Geschäftsleitung der Privatbrauerei Härke bekannt, dass ein Kooperationsvertrag mit der Einbecker Brauhaus AG geschlossen wurde. Die Getränkeabfüllung erfolgte seitdem in Einbeck.

2009 - Diekmann schließt zum Jahresende

Diekmann-Inhaberin Elisabeth Schrader erklärt, ihr Modehaus am Ende des Jahres zu schließen. Rückläufige Umsätze und die immer stärker werdende Konkurrenz im Internet nennt die Unternehmerin als Gründe.

2009 - Voice – ein Vorbild in Sachen Integration

Das von der Peiner Integrationsbeauftragten Zahra Deilami initiierte Projekt „Voice“ gewinnt den mit 5000 Euro dotierten UETD-Integrationspreis. Sie hatte 13- bis 17-jährige Mädchen aus Migranten und Nicht-Migrantenfamilien in die Grundlagen der Politik eingeführt und dazu ermuntert, eine Partei zu gründen sowie ein eigenes Programm mit Forderungen zu formulieren. Schirmherr des Wettbewerbs ist Altkanzler Gerhard Schröder.

2010 - Helbsing schließt

Nach 127 Jahren schloss das Peiner Kaufhaus im Januar. Ein Modemarkt zog in die Geschäftsräume.

2010 - Rodel-Party im Herzberg

Erstmals organisierten Feuerwehren, THW und PeineMarketing eine Rodel- und Party im Herzberg. Mehr als tausend Menschen rodelten bis in die Nacht.

2010 - 17. Juni- Zugunglück mit 16 Verletzten

Bei dem Zusammenstoß eines Personenzuges mit einem entgleisten Güterzug bei Peine-Telgte, kurz vor der Brücke über die B444, wurden 16 Menschen verletzt. Die Bahnstrecke Hannover-Braunschweig blieb bis zum 22. Juni 2010 gesperrt. Es entstand ein Millionenschaden.

2011 - Väterchen Frost - „ständige Vertretung" in Peine

Väterchen Frost aus Russland besuchte am 16. Juli Peine und hatte per Unterschrift seine einzige „ständige Vertretung in Deutschland“ bei PeineMarketing eingerichtet.
Irgendwie passte das: Insgesamt war der Juli 2011 eher herbstlich-feucht mit wenig Sonne.

2011 - Südstadtfest

Drei Wochen lang hieß es in Peine „Ab in die Mitte“:
Die Aktion sollte eine Brücke zwischen Süd- und Nordstadt bauen. Eindeutiger Höhepunkt der Veranstaltungsreihe war das Südstadtfest am 23. September.
Rund 3000 Besucher feierten und tanzten, es gab ein Quiz der Kulturen, Livemusik, Spiele für Kinder und Peines längsten Halay-Tanz – das ist ein türkischer Volkstanz, wie er unter anderem bei Hochzeiten getanzt wird.
Begeistert vom Südstadtfest zeigte sich auch Peines Bürgermeister Michael Kessler: „Überall war der Stolz der Bewohner zu spüren, dass in ihrem
Wohnviertel zum ersten Mal ein solch großes Fest veranstaltet wurde“,
sagte er.„Das Fest war ein emotionaler Meilenstein auf dem Weg zur Integration.“

2011 - Ratsgymnasium wurde 100

Nach vielen Feierlichkeiten zum 100. Geburtsag des Ratsgymnasiums – wie dem Sport- und Spielfest und den Vorführungen der Theater-AG der Schule – stand im Oktober der Jubiläumsball auf dem Programm.

2012 - Highland Gathering - 25 000 Menschen und Ministerpräsident feierten mit

Mächtig was los war beim 14. Highland Gathering im Peiner Stadtpark:
Mehr als 25 000 Besucher kamen zu den Wettbewerben der Pipe-Bands sowie zum Baumstammwerfen und Tauziehen. Mittendrin: Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister.

2012 - Verlängerung der Caroline-Herschel-Straße abgeschlossen

Abgeschlossen war im September die Verlängerung der Caroline-Herschel-Straße im Stederdorfer Gewerbegebiet-Nord. Eröffnet wurde die neue 900 Meter lange Verbindungsstraße am 7. September von Bürgermeister
Michael Kessler(SPD).„Mit dieser Baumaßnahme konnte ein zentrales Bauvorhaben innerhalb der Stadt Peine realisiert werden und ein weiterer Meilenstein in der konsequenten, wirtschaftlichen Weiterentwicklung unserer Stadt wurde gelegt“, betonte Kessler vor Vertretern aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Der Bau des Straßenabschnitts bringe eine Aufwertung des Gewerbegebietes Peine-Nord mit sich. Die Baukosten für den Straßen- und Kanalbau beliefen sich auf 1,6 Millionen Euro.

2012 - Peine unter Wasser

Überschwemmte Keller und geflutete Straßen - Die Feuerwehr war im Dauereinsatz. Am heftigsten hatte es die Stadt getroffen. „Wir sind mit 56 Kräften im Einsatz“, sagte Stadtbrandmeister Rüdiger Ernst. Nach Dringlichkeit arbeitete die Feuerwehr die zahlreichen Notrufe ab. An vielen Stellen war die Kanalisation überfordert, Straßen wurden überflutet und zahlreiche Keller liefen voll.

2012 - Privatbrauerei Härke insolvent

Am 16. November 2012 meldete die familiengeführte Brauerei Härke Insolvenz an. Im Januar 2013 wurde sie dann von der Einbecker Brauerei gekauft. Das Peiner Brauhaus produzierte zuletzt jährlich 70.000 Hektoliter und hatte 34 Mitarbeiter. 16 davon wurden von der neuen BrauManufaktur Härke GmbH übernommen.

2012 - Stadt Peine kauft Hertie-Brache

Stadt Peine kauft im Dezember die seit 2009  leerstehende Hertie-Brache für 1,2 Millionen Euro und besitzt damit 98 Prozent der Anteile. Bürgermeister Michael Kessler hatte den Kaufvertrag des Eigentumsanteils des insolventen Fonds HIDD unterschrieben. Die Anteile umfassen das ehemalige Hertie-Kaufhaus und das angrenzende Parkhaus. "Peine hat das Herz der Stadt wieder zurückerobert", betonte Kessler.

2013 - Unwetter mit Hagel wütet über Peine

27. Juli - Ein Hagelschauer am späten Nachmittag wütete nur kurz; die Schäden, die er anrichtete, waren aber beträchtlich. In einigen Ortschaften, darunter Vöhrum, gab es an fast allen Häusern Schäden, bei zahlreichen Gebäuden hielten die Dachfenster nicht stand und unzählige Autos waren anschließend mit Beulen und zerschossenen Windschutzscheiben gezeichnet. Die Schäden gehen in die Millionen.

2014 - 40 Jahre Gebiets- und Verwaltungsreform

Eingebettet in den öffentlichen Teil der Ratssitzung wurde am 27. März 2014 auf den Zusammenschluss der ehemals selbstständigen Gemeinden und der Stadt Peine vor 40 Jahren im Rahmen der Gebiets- und Verwaltungsreform 1974 zurückgeblickt.

Hierzu traten unter anderem der Ehrenringträger und damalige SPD-Fraktionsvorsitzende Heinz Möller, der Ehrenringträger und damalige CDU-Fraktionsvorsitzende Rudolf Kühn, der Ehrenringträger und damalige Ratsherr sowie Ortsbürgermeister Bernd Leunig und Bürgermeister Michael Kessler ans Mikrofon.

Die Redner gingen auf die Umstände ein, die zur Gebietsreform führten, und die damaligen Begleiterscheinungen, zogen jedoch auch Parallelen zu der aktuellen Fusionsdebatte.

2015 - Eröffnung des Frei- und Hallenbads P3

Am 21. August 2015 wurde die neue Kombination aus Freibad und neuem Hallenbad mit Saunalandschaft am Neustadtmühlendamm eröffnet.
"Das kann sich sehen lassen für eine Stadt mit nur 50000 Einwohnern", sagte Peines Bürgermeister Michael Kessler. Aber ein gutes Schwimmbadangebot gehöre einfach zum Angebot einer Stadt. Kosten des Projekts: ca. 7,4 Millionen Euro

2015 - 18. Europaschützenfest in Peine

Vom 28. bis 30 August fand in Peine das 18. Europaschützenfest statt. Beim großen Festmarsch, dem Höhepunkt des Europaschützenfestes, zogen rund 10.000 historische Schützen aus 10 Ländern durch Peine. Zahlreiche Schaulustige säumten die Straßen. Unter die Fahnenträger, Trommler und Trompeter hatten sich unter anderem auch EU-Parlamentspräsident und Schirmherr des Festes, Martin Schulz (SPD), sowie Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gemischt.

Die internationalen Majestäten hatten sich zuvor im Schießen von Eulen gemessen. Josef Lohninger aus Österreich schoss die letzte Eule ab. Er hatte sich am Sonnabend gegen 53 Schützenkönige aus ganz Europa durchgesetzt - und darf sich nun Europakönig der Historischen Schützen nennen.

© Peine Marketing GmbH