Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Blick über die Dächer von Peine

Chronologie der Stadt Peine - 2002 bis 2006

2002 - Stadt Peine beschließt neues Leitbild

Im Februar stellt die Stadt Peine ihr neues Leitbild vor. Dessen Ziele soll eine noch zu gründete Stadtmarketinggesellschaft umsetzen.

2002 - Stadt Peine verzichtet auf Knöllchen am Wochenende

Seit Oktober 2002 verzichtet die Stadt Peine darauf, am Wochenende in Parkscheibenzonen Knöllchen zu verteilen. Von freitags, 15 Uhr, bis einschließlich sonntags müssen keine Parkscheiben mehr gestellt werden.

2002 - Hochwasser im Juli

Dauerregen bescherte den Peiner Feuerwehren Dauereinsatz. Der Fuhse-Pegel zeigt am 19. Juli 3,40 Meter; vier Zentimeter mehr als beim Jahrhunderthochwasser von 1972.

2002 - Sanierung "Weißer Schwan" beginnt

Im August startet die Sanierung der Fassade vom "Weißer Schwan", das älteste Haus in der Fußgängerzone aus dem Jahr 1595/1600.

2002 - 150 Jahre Kernstadtfeuerwehr

Im September feiert die Kernstadtfeuerwehr Peine ihr 150jähriges Bestehen.

2003 - Peine Marketing GmbH wird gegründet

Die Peine Marketing GmbH wird zum 01.01.2003 als 100%ige Tochter der Stadt Peine gegründet. Seitdem werden alle Aufgaben des Stadtmarketings federführend von einer Stelle wahrgenommen.

Die Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, neben der Veranstaltungsorganisation auch Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung, zur Förderung des Images und zur positiven Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt sowie für eine einheitliche Außendarstellung Peines zu ergreifen.

Ziel ist es, die Arbeit der Peine Marketing GmbH auf eine breite inhaltliche Basis zu stellen, um die unterschiedlichen Aufgaben des Stadtmarketings erfolgreich wahrnehmen zu können.

2003 - Freundschaftsvertrag zwischen Asselheim und Peine

Bürgermeister Udo Willenbücher und der 1. Beigeordnete der Gemeinde Grünstadt, Adam Vogel, unterzeichneten am 13.02.2003 im Großen Sitzungssaal des Peiner Rathauses einen Freundschaftsvertrag. Seit mehr als 19 Jahren pflegt der TSV Bildung Peine mit dem Ortsteil Asselheim der Stadt Grünstadt freundschaftliche Beziehungen. So nimmt beispielsweise der Spielmannszug des TSV Bildung an der Weinkerwe in Asselheim, dem dortigen Weinfest, teil. Und jährlich besuchen Asselheimer Peines fünfte Jahreszeit, das Peiner Freischießen.

2003 - Stadt Peine wird Fahrradfreundliche Kommune

Die Stadt Peine wird Niedersachsens "Fahrradfreundlichen Kommune" 2003.

2003 - Stadtwache nimmt Arbeit auf

Im Mai nimmt die Stadtwache, als Teil des neuen Peiner Sicherheitskonzeptes, im Peiner Bahnhof ihre Arbeit auf.

2003 - Brücke über das Stahlwerk für den Straßenverkehr freigegeben

Die am 18. September 2003 offiziell eingeweihte Brücke über das Stahlwerk komplettiert die Ostumgehung des Straßenverkehrs um Peine. Sie hat eine Gesamtlänge von 455 Metern. Auf 159 Metern handelt es sich um eine geschwungene Stahl-Fachwerkbrücke und auf 296 Metern um eine Stahlverbundbrücke. Sie hat eine Gesamtbreite von 12,85 Metern und ist mit einem einseitigen Geh- und Radweg versehen. Die Gesamtbaukosten betragen rund 29,3 Millionen Mark.

2004 - Restaurierung der Traditionsgaststätte Weißer Schwan

Die Restaurierung der Traditionsgaststätte Weißer Schwan, eines der bedeutendsten Baudenkmale in Peine, wird abgeschlossen. Im Jahr 2001 hatte die Stadt das älteste Fachwerkhaus (um 1595) in der Kernstadt angekauft und vor dem sicheren Verfall bewahrt.

2004 - 175 Jahre Stadtbücherei Peine

Die Stadtbücherei Peine feiert am 23. November 2004 ihr 175-jähriges Bestehen.

2004 - 100 Jahre Burgschule

Im September 2004 feiert die Burgschule ihr 100-jähriges Bestehen.

2005 - Grabungen an der Vöhrumer Wasserburg

Bei Grabungen an der im 12. Jh. errichteten Vöhrumer Wasserburg wird eine erstmals in Niedersachsen vorgefundene Form der Pfahlgründung freigelegt.

2005 - 60 Jahre Kriegsende

60 Jahre Kriegsende am 8. Mai. Deutschland hält inne und in Peine erinnert sich der frühere Pilot Erich Helmer an die Kapitulation.

2005 - Bürgerstiftung wird gegründet

11 Vertreter von Institutionen und drei Privatpersonen unterzeichnen bei der Gründungsversammlung die Urkunde.
Die Stiftung startet mit einem Kapital von 35 000 Euro. Erste Vorsitzende des Kuratoriums wird Superintendentin Christa Gerts-Isermeyer.
Aus dem Ertrag der Stiftung sollen künftig gefördert werden: Bildung und Erziehung, Jugend- und Altenhilfe, mildtätige Zwecke, Kunst, Kultur und Denkmalpflege, Wissenschaft und Forschung, Umwelt- und Naturschutz, Heimat- und Landschaftspflege, Sport und Gesundheit.

2005 - Niedersächsisches Landestrachtenfest erstmals in Peine

Ende August 2005 war Peine zum ersten Mal Ausrichterstadt des Landestrachtenfestes. Gemeinsam mit dem Landestrachtenverband Niedersachsen veranstaltete die Peine Marketing GmbH dieses überregionale Großereignis. Mehr als 40 Folklore- und Trachtengruppen mit über 1000 Teilnehmern aus ganz Niedersachsen boten zwei Tage lang ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Tanz und Trachten auf den Bühnen der Fuhsestadt. Auf vier Bühnen präsentierten sich die verschiedenen Gruppen in kurzweiligem Wechsel. Glanzvoller Höhepunkt des Landestrachtenfestes, das jedes Jahr in einer anderen Stadt ausgerichtet wird: Der farbenprächtige Festumzug mit allen Trachtengruppen sowie den Peiner Spielmannszügen durch die Innenstadt.

2005 - 120 Jahre Katasteramt

Vor 120 Jahren wird das Peiner Katasteramt gegründet. Damals beginnt man, Grundbesitz nach Größe und Bodenqualität zu besteuern. Die alten Karten sind heute teilweise noch erhalten und dienen als Grundlage für neue und viel präzisere Vermessungen.

2006 - Erstes Baugebiet jenseits des Mittellandkanals

Die Stadt erschließt das erste Baugebiet jenseits des Mittellandkanals.
Das „Hohe Feld“ reicht im Süden bis zum Klinikum, im Westen wird es von der B 444 begrenzt im Osten von Feldern. Im künftigen Kanal-Stadtteil werden einmal

2006 - Fußball-WM - erstmals Public Viewings im Stadtpark

Ein "Sommermärchen" wurde es leider nur fast: Deutschland belegt bei der Fußball-WM im eigenen Land leider nur Platz 3. Mehrere Tausend Besucher feierten friedlich, feuerten an und jubelten ausgelassen bei den erstmals von PeineMarketing angebotenen Public Viewings im Peiner Stadtpark.

2006 - Michael Kessler wird Bürgermeister der Stadt Peine

Michael Kessler wurde bei der Kommunalwahl am 11. September 2006 im ersten Wahlgang mit 51,4 % gewählt und trat damit die Nachfolge von Udo Willenbücher als "Peines ersten Bürger" an.

2006 - Panasonic schließt sein Peiner Werk

Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Panasonic schließt sein Peiner Werk. In Spitzenzeiten waren dort 1000 Mitarbeiter mit der Produktion von Videorekordern beschäftigt. Im Oktober müssen die letzten 110 Entwickler von DVD-Rekordern gehen.

2006 - Kaufhaus Knolle soll City-Galerie weichen

Der Bau der City-Galerie, soll ab Anfang 2009 das Gesicht der Peiner Fußgängerzone völlig ändern. Für die auf rund 4829 Quadratmetern zwischen Schützen-, Bahnhof- und Glockenstraße entstehende doppelstöckige City-Galerie soll das derzeitige City-Kaufhaus Knolle samt angrenzendem Schuhgeschäft und Teppichhandel abgerissen werden. Projektkosten: 23 Millionen Euro

2006 - Celler Straße: Nachtfahrverbot für Lastwagen

Der Rat der Stadt Peine beschließt ein Nachtfahrverbot für Lastwagen über 7,5 Tonnen auf der Celler Straße. Die 15 notwendigen Schilder, die weiträumig aufgestellt werden sollen, kosten 35000 Euro

© Peine Marketing GmbH