Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Blick über die Dächer von Peine

Chronologie der Stadt Peine - 1976 bis 1985

1976 - Bau der Fußgängerbrücke in der Bahnhofstraße

1976 nähert sich die Westumgehung ihrer Fertigstellung, die Nord-Süd-Brücke ist bereits geplant. Der vielbeklagte Bahnübergang in der Bahnhofstraße wird durch eine Fußgängerbrücke ersetzt.

1977 - Fertigstellung der Westumgehung

In den Jahren 1976 bis 1977 wird der Fuhsering in Richtung Rosenthaler Landstraße verlängert und an die Celler Straße angebunden. Die Westumgehung der Innenstadt ist damit fertiggestellt.

1978 - Freigabe der Nord-Süd-Brücke für den Verkehr

Am 18.12.1978 wird die fast ein Kilometer lange Nord-Süd-Brücke für den Verkehr freigegeben. Nord- und Südstadt werden zwar immer noch durch die Bahnlinie getrennt, sind jetzt aber verkehrsmäßig wieder miteinander verbunden.

1979 - Bau des Schützenplatzes

1979 wird der vorher unbefestigte Schützenplatz zu einem Parkplatz umgebaut. Die Kosten hierfür betrag ca. 2,4 Mio. DM.

1982 - Bau der Tiefgarage "Wallstraße"

1982 wird die Peiner Tiefgarage in der Wallstraße gebaut.

1983 - Fertigstellung der Ostrandstraße

Der Baubeginn für die Ostrandstraße, die der Entlastung der Innenstadt dienen soll, ist 1982. 1983 wird sie für den Verkehr freigegeben.

1984 - Einweihung des Jugendzentrums Töpfers Mühle

1984 wird das Jugendzentrum Töpfers Mühle, welches an dem historischen Standort der Mühle errichtet wurde, eingeweiht.

1984 - Erweiterung Zentralklärwerk

Im Juli 1984 wird der Grundstein für die Erweiterung des Zentralklärwerkes in Telgte gelegt (Kosten ca. 30 Mio. DM).

1985 - Einweihung des Schmedenstedthauses

Das Schmedenstedthaus, in welchem sich die Stadtbücherei befindet, wird eingeweiht.

1985 - Fertigstellung des Hagenmarktes

Nachempfunden wurde er nach französischem städtebaulichen Vorbild. Auf dem Platz findet mittwochs und samstags der Wochenmarkt statt.

© Peine Marketing GmbH