Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Blick über die Dächer von Peine

Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG) Peine stellt sich vor

Die PSAG Peine (Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Peine) besteht seit 1980.

Sie ist ein freiwilliger Zusammenschluss fast aller Institutionen der psychosozialen Versorgung aus der Stadt und dem Landkreis Peine in unterschiedlicher Trägerschaft. Ihre Vertreter treffen sich etwa einmal pro Quartal in ihren Einrichtungen. Der Ort wechselt, um auch die Einrichtungen selbst kennen lernen zu können.

Die Mitglieder der PSAG haben einen Koordinator gewählt, der als Ansprechpartner zwischen den Treffen gilt und die Treffen moderiert. Um den Austausch zu gewährleisten und eine kontinuierliche Arbeit zu ermöglichen, werden von jedem Treffen in rotierendem Verfahren Protokolle erstellt.

Die Darstellung der PSAG Peine im Internet macht die Angebotspalette der Mitglieder jederzeit zugänglich und erleichtert potentiellen Klientinnen und Klienten die Entscheidung über eine für sie geeignete Hilfsmöglichkeit. Die Angaben sollen kontinuierlich aktualisiert werden.

Ziele

Übergeordnete Zielsetzung der PSAG Peine ist es, durch das persönliche Kennenlernen und den fachlichen Austausch die Zusammenarbeit der Einrichtungen zu erleichtern und zu vertiefen. Die gegenseitige Information über aktuelle und geplante Aktivitäten ermöglicht, die vorhandenen Möglichkeiten und professionellen Kompetenzen auszuschöpfen. Sie ist offen für Interessenten, die kontinuierlich mitarbeiten wollen und hat die Kooperation mit anderen Organisationen, z.B. dem Präventionsrat, im Blick.

Weiteres Ziel ist die gemeinsame Realisierung öffentlicher Veranstaltungen. Solche wurden in den vergangenen Jahren bereits zum Thema „Ängste“ und zu „Essstörungen“ verwirklicht.

Aktuell wird eine Veranstaltung für 2006 für Fachkräfte vorbereitet, die sich dem Thema der Stärkung risikobelasteter Menschen und Familien widmet. Näheres hierzu erfahren Sie in der Rubrik "Veranstaltungen" auf dieser Seite. Diese Arbeit fördert auch das persönliche und fachliche Verständnis untereinander.

Aus den täglichen Erfahrungen mit unseren Klienten werden wir mit Problemkonstellationen und Bedarfen konfrontiert, welche auch die Möglichkeiten der einzelnen Institution übersteigen. Die PSAG Peine möchte durch Stellungnahmen auf solche Bedarfe hinweisen und somit zur Verbesserung der psychosozialen Versorgung im Landkreis Peine beitragen.

© Peine Marketing GmbH

Weitere Informationen

Nähere Informationen bei der derzeitigen PSAG-Koordinatorin:
Brigitte Blümel
Pro Familia
Beethovenstr. 15
31224 Peine
Tel.: 05171/18065
Fax: 05171/18067
E-Mail: peine@profamilia.de