Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Bodenstedt

Philipp Spitta

Büste von Carl Johann Philipp Spitta

Bronze-Büste, gestiftet vom Spitta-Verein und der Augustin-Stiftung anlässlich des 200. Geburtstages von Carl Johann Philipp Spitta, einem der populärsten Dichter deutscher Kirchenlieder. Sein Hauptwerk, die 1833 veröffentlichte Liedersammlung "Psalter und Harfe" erschien in mehr als 70 Auflagen. Spitta, einer der Hauptvertreter der ev. "Erweckungsbewegung", war innerhalb der hannoverschen Landeskirche an verschiedenen Orten als Pfarrer tätig und von 1853 bis wenige Monate vor seinem Tod 1859 Superintendent in Peine.
Inschrift: "Carl Johann Philipp Spitta *1.8.1801 +28.9.1859. Superintendent in Peine von 1853-1859. Dichter der geistlichen Liedersammlung Psalter und Harfe."
Info-Tafel: "Gestiftet am 1. August 2001 zum 200. Geburtstag des Kirchenliederdichters und Peiner Superintendenten Philipp Spitta von der Augustin Stiftung und dem Philipp Spitta-Verein e.V. - Freuet euch der schönen Erde, denn sie ist wohl wert der Freud, O was hat für Herrlichkeiten unser Gott da ausgestreut. Philipp Spitta 1801 - 1859."

Standort: Ursprünglich aufgestellt im Innenhof des ehemaligen Lyzeums im Winkel; seit 19. November 2003 vor dem Philipp-Spitta-Seniorenzentrum am Windmühlenwall
Künstler: Bildhauer Andreas Krämmer
Aufstellungsdatum: 1. August 2001

© Peine Marketing GmbH