Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

System-/Anwenderbetreuer/in

 
 

Bei der Stadt Peine ist zum 01.07.2020 befristet für 4 Jahre eine Stelle als System- / Anwenderbetreuer/in (m/w/d) im Amt Personal/Organisation innerhalb der Abteilung EDV-Service zu besetzen. Das Entgelt richtet sich nach der Entgeltgruppe 9b TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die Stadt Peine ist eine selbstständige Stadt mit 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Peine liegt zwischen der Landeshauptstadt Hannover und dem Oberzentrum Braunschweig und ist verkehrsgünstig an die Bundesautobahn 2 und das Streckennetz der Deutschen Bahn (Braunschweig–Peine–Hannover) angeschlossen. Das Peiner Rathaus befindet sich nahe des Bahnhofes und der Innenstadt. In Peine ist vielfältige Industrie sowie konzentriertes Handels- und Dienstleistungsgewerbe angesiedelt. Im Kern der Stadt rundet der historische Markplatz das innerstädtische Gesamtbild ab.

Die Abteilung EDV-Service betreut ganzheitlich die spezifischen Fachanwendungen aus dem öffentlichen Dienst. Dies umfasst neben der (teilweise herstellerunterstützten) Installation auf den Servern und den entsprechenden Clients auch die laufende Wartung und Sicherstellung der Verfügbarkeit der zu betreuenden Anwendungen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind im Wesentlichen:

• Kompetenter Ansprechpartner bei jeglichen IT-Problemen (Arbeitsplatz, MS Office, Netzwerk, Drucker, etc.), d. h. Annehmen und Beheben von IT-Störungen (1st, 2nd, 3rd-level)
• Administration, Planung und Installation von windowsbasierten Systemen (Client/Server) im Rathaus der Stadt Peine einschl. der angeschlossenen Außenstellen wie z. B. Kindertagesstätten, Stadtbücherei etc.
• Systemverwaltung und Betrieb zentraler Serverinfrastrukturen (physikalisch und virtuell)
• Management des Netzwerks (Router, Firewall, VPN, Verkabelung, etc.)
• Bereitstellung von virtualisierten Arbeitsumgebungen und Anwendungen (VMware View und ThinApps)
• Backupmanagement
• Softwareverteilung, Lizenz- und Inventarmanagement
• Projektmitarbeit
• Betreuung von Fachanwendungen in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
• Erstellung und Pflege von Dokumentationen

Einstellungsvoraussetzungen sind:

• Abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation
• Berufserfahrung in der System- und Anwendungsbetreuung sowie in der virtuellen Umgebung (z. B. VMware, VMware View, vSphere)

Mitbringen sollten Sie:

• Teamfähigkeit und Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Handeln
• Hohes persönliches Engagement, Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft
• Selbstständige, strukturierte, flexible und verantwortungsbewusste Arbeitsweise

Für Ihre Bewerbung vorteilhaft ist:

• Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung

Wir bieten Ihnen:

• Ein gutes Betriebsklima
• Ein großes, vielseitiges und interessantes Aufgabenspektrum
• Einen konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz
• Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
• Eine befristete Einstellung in Vollzeit
• Tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit zusätzlicher betrieblicher Altersvorsorge (VBL) für Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.

Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 18.04.2020 an die Stadt Peine, Abteilung Personal, Kantstr. 5, 31224 Peine oder an benjamin.ewald@stadt-peine.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Ewald (Tel. 05171/49-266), für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Ditzen (Tel. 05171/49-244) zur Verfügung.




(c) Stadt Peine - Der Bürgermeister