Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Schulsekretärin/Schulsekretär (m/w/d)

 
 

Bei der Stadt Peine ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft eine Stelle als Schulsekretär/in (m/w/d) innerhalb des Amtes „Bildung/Kultur“ zu besetzen. Das Entgelt richtet sich nach der Entgelt-gruppe 6 TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden.

Die Stadt Peine ist eine selbstständige Stadt mit 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Peine liegt zwischen der Landeshauptstadt Hannover und dem Oberzentrum Braunschweig und ist verkehrsgünstig an die Bundesautobahn 2 und an das Streckennetz der Deutschen Bahn (Braunschweig–Peine–Hannover) angeschlossen. Das Peiner Rathaus befindet sich nahe des Bahnhofes und der Innenstadt. In Peine ist vielfältige Industrie sowie konzentriertes Handels- und Dienstleistungsgewerbe angesiedelt. Im Kern der Stadt rundet der historische Markplatz das innerstädtische Gesamtbild ab.

Der Einsatz erfolgt als sogenannte/r Springer/in nach Bedarf in allen städtischen Schulsekretariaten. Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen folgende Aufga-ben:

• Mitwirkung am Informationsaustausch innerhalb und außerhalb der Schule, schriftliche und mündliche Korrespondenz mit den  Erziehungsberechtigten und anderen Kommunen/Dienststellen
• Abwicklung von Haushaltsmaßnahmen, wie z.B. Verwaltung des Haushalts-/Schulbudgets sowie Buchung in der Finanzsoftware
• Akten-, Statistik- und Listenführung sowie Bearbeitung von Schülerangelegenheiten überwiegend in elektronischer Form, u.a. im Schulverwaltungsprogramm Sibank Plus (An- und Abmeldungen, Versetzungen und Schulwechsel, Auswertungen, Bearbeitung von Unfall-, Krankmeldungen und Schulsachschäden)
• Schreibarbeiten zur Unterstützung der Schulleitung, z.B. bei Personal- und Ganztags-schulangelegenheiten
• Soziale Betreuung, wie kleinere Erste-Hilfe-Maßnahmen

Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte/n, ein erfolgreicher Abschluss der Angestelltenprüfung I oder der erfolgreiche Abschluss von einer der folgenden Berufsausbildungen:

• Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r
• Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
• Bankkauffrau/Bankkaufmann bzw. Sparkassenkauffrau/Sparkassenkaufmann

Zudem werden Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit MS-Office (Word, Excel,
Outlook) erwartet.

Wir bieten Ihnen:

• Ein gutes Betriebsklima
• Ein großes, vielseitiges und interessantes Aufgabenspektrum
• Einen konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz
• Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
• Eine unbefristete Einstellung
• Tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit zusätzlicher betrieblicher Altersvorsorge (VBL) für Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 21.09.2019 an die Stadt Peine, Abteilung Personal,
Kantstr. 5, 31224 Peine oder an benjamin.ewald@stadt-peine.de. Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Ewald (Tel. 05171/49-266). Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Kühn (Tel. 05171/49-202) zur Verfügung.

(c) Stadt Peine - Der Bürgermeister