Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Leiter/in des Amtes Finanzen

 
 

Bei der Stadt Peine ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Leiter/in des Amtes Finanzen (m/w/d)

mit den Abteilungen „Haushalt / Abgaben“ und „Stadtkasse“ zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40,0 bzw. 39,0 Stunden. Die Stelle ist entsprechend der Besoldungsgruppe A13 NBesG bzw. der Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet.

Die Stadt Peine ist eine selbstständige Stadt mit 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Peine liegt zwischen der Landeshauptstadt Hannover und dem Oberzentrum Braunschweig und ist verkehrsgünstig an die Bundesautobahn 2 und an das Streckennetz der Deutschen Bahn (Braunschweig–Peine–Hannover) angeschlossen. Das Peiner Rathaus befindet sich nahe des Bahnhofes und der Innenstadt. In Peine ist vielfältige Industrie sowie konzentriertes Handels- und Dienstleistungsgewerbe angesiedelt. Im Kern der Stadt rundet der historische Markplatz das innerstädtische Gesamtbild ab.

 

Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

·     Leitung des Amtes Finanzen mit 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

·     Beratung des Bürgermeisters und des Dezernenten für das Finanzwesen in finanzwirtschaftlichen Fragestellungen

·     Analyse der aktuellen und künftigen Finanzlage der Stadt Peine

·     Koordination der finanziellen Beziehungen zwischen Stadt und Landkreis Peine

·     Stellungnahmen zu finanzwirtschaftlichen Grundsatzfragen, u. a. an das Finanzamt, die Kommunalaufsichtsbehörde, kommunale

      Spitzenverbände

·     Entscheidung über die Bewirtschaftung des Geld- und Kapitalvermögens sowie die Aufnahme, Umschuldung und vorzeitige Kündigung

      von Darlehen, Liquiditätskrediten sowie die Übernahme von Bürgschaften

·     Wahrung der Steuerungsfunktion der Stadt als Gesellschafterin gegenüber den Eigengesellschaften, Beteiligungen und

      Eigenbetrieben

·     Entscheidung über die Veränderung von Ansprüchen im Rahmen der Wertgrenzen, den Erlass von Haftungsbescheiden und die

      Aussetzung der Vollziehung von Abgabenbescheiden

·     Koordination der Gebührenkalkulationen

·     Entscheidungen über Grundsatzfragen zur Führung der Anlagenbuchhaltung und Entscheidung über Bewertungsfragen über

      Bilanzierungsansätze

·     Entscheidung über Grundsätze zur Aufstellung der Haushaltspläne und Jahresabschlüsse

·     Koordinierung der Aufstellung von Haushalts- und Nachtragshaushaltsplänen sowie der Jahresabschlüsse einschl. Maßnahmen zur

      Haushaltssicherung

·     Entscheidung über zusätzliche Mittelbewilligungen im Rahmen der Wertgrenzen

·     Teilnahme an den Sitzungen der politisches Gremien und Vorstellung von Vorlagen den Aufgabenbereich betreffend, u. a. 

      Haushaltsplanentwürfe

·     Entscheidung über grundsätzliche Fragen und Sachverhalte, die das Amt Finanzen betreffen

·     Kassenaufsicht für den Eigenbetrieb Stadtentwässerung Peine (SEP)


Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist:

·           Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder der erfolgreiche Abschluss des

            Angestelltenlehrganges II

·           Mindestens 2-jährige Leitungserfahrung einer Organisationseinheit in einer niedersächsischen Kommunalverwaltung

·           Eine überdurchschnittlich gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen

·           Fähigkeit zur Mitarbeiterführung, Entscheidungsfreude, Organisationsgeschick

·           Ein sehr hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft


Vorteilhaft für die Stellenbesetzung ist:

·           Vertiefte Kenntnisse im kommunalen Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen, im Abgaben- und Gebührenrecht sowie im

            betrieblichen Rechnungswesen von kommunalen Unternehmen

·           Verständnis für finanztechnische Zusammenhänge

 

Wir bieten Ihnen:

·           Ein gutes Betriebsklima

·           Ein großes, vielseitiges und interessantes Aufgabenspektrum

·           Eine Stelle mit Leitungsfunktion

·           Einen konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz

·           Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten

·           Eine unbefristete Einstellung in Vollzeit

·           Tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit zusätzlicher betrieblicher

            Altersvorsorge (VBL) für Beschäftigte im öffentlichen Dienst bzw. Besoldung nach Besoldungsgruppe A 13 des Niedersächsischen

            Besoldungsgesetzes (NBesG)


Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 23.02.2019 an die Stadt Peine, Abteilung Personal, Kantstraße 5, 31224 Peine. Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Ewald (Tel. 05171/49-266; benjamin.ewald@stadt-peine.de). Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Stadtrat Christian Axmann zur Verfügung (Tel. 05171/49-290).

(c) Stadt Peine - Der Bürgermeister