Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Staatl. anerk. Erzieher/in, Sprachförderkraft, Heilerziehungspfleger/in, Sozialassistent/in bzw. Kinderpflegerin (m/w/d)

Bei der Stadt Peine sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft und befristet Stellen als

Erzieher/in (m/w/d)

Sprachförderkraft (m/w/d)

Heilerziehungspfleger/in (m/w/d)

Sozialassistent/in bzw. Kinderpfleger/in (m/w/d)

 

zu besetzen. Die Stellen werden entsprechend der Entgeltgruppe S 3, S 8a bzw. S 8b TVöD vergütet.

 

Für die Sprachförderung ist folgende Stelle dauerhaft zu besetzen:

Kindertagesstätten „Kinderparadies“ und „Rappelkiste“

Einsatzbereich:                      Nach Absprache in beiden Kindertagesstätten

Wöchentliche Arbeitszeit:      39,0 Stunden

Die frühe Sprachförderung umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche: Sprachrhythmische Grundlagen, Sensibilisierung für Lernstrategien zum Erwerb der Wortbedeutung, kognitive Grundlagen der Begriffsbildung, Satzbildung.

 

Ihre Aufgaben als sozialpädagogische Fachkraft für die Sprachförderung sind:

  • Entwicklungsangemessene, alltagsintegrierte sprachpädagogische Arbeit mit Kindern analog der Anforderungen des Landes im Rahmen der vorschulischen Sprachförderung im Elementarbereich und des regionalen Sprachbildungs- und Sprachförderkonzeptes der Stadt Peine
  • Effektive Zusammenarbeit mit Eltern und Institutionen
  • Qualifizierung, Beratung, Begleitung und fachliche Unterstützung des Teams

 

Es wird erwartet:

  • Mindestens eine abgeschlossene Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in mit fundierten Kenntnissen
  • Eine Zusatzqualifikation im Bereich der Sprachförderung, ggf. eine Ausbildung als Sprachförderkraft oder in der Praxis erworbene zusätzliche Fachkenntnisse in der Sprachförderung
  • Fachkenntnisse und möglichst praktische Erfahrung mit Kleinstkindern
  • Gute Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Fortbildungsveranstaltungen über das übliche Maß hinaus
  • Gute Deutschkenntnisse in Sprache und Schrift

Darüber hinaus sind bei der Stadt Peine zum nächstmöglichen Zeitpunkt in verschiedenen Kindertagesstätten dauerhaft mehrere Stellen als Staatl. anerk. Erzieher/in (m/w/d) und dauerhaft und befristet als Sozialassistent/in bzw. Kinderpfleger/in (m/w/d) zu besetzen.

Die Stadt Peine unterhält im Stadtgebiet und in den Ortschaften insgesamt 15 Kindertages-einrichtungen. Das Angebot reicht von der Krippenbetreuung (bis 3 Jahre) über den Regelbereich (3 bis ca. 6 Jahre) bis hin zur Hortbetreuung (ab 6 Jahren). In den meisten Einrichtungen wird eine ganztägige Kinderbetreuung angeboten.


Der/Die Heilerziehungspfleger/in (m/w/d) wird in einer Integrationsgruppe (Regelbereich) mit 39,0 Wochenstunden in der Kita Schatzkiste eingesetzt.

Die Stellen haben einen Umfang von 30,0 bis 39,0 Wochenstunden.

Die Vergütung der Stellen richtet sich nach der Entgeltgruppe S 3 TVöD (Sozialassistent/in bzw. Kinderpfleger/in), S 8a TVöD (Staatl. anerk. Erzieher/in und Heilerziehungspfleger/in) bzw. S 8b TVöD (Sprachförderkraft).

Die Stadt Peine verfolgt das Ziel der Gleichberechtigung von Frauen und Männern nach dem NGG. Bewerbungen von Männern werden daher begrüßt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20.07.2019 an die Stadt Peine, Abteilung Personal, Kantstraße 5 in 31224 Peine. Für allgemeine Fragen steht Ihnen Herr Ewald (05171 / 49-266; benjamin.ewald@stadt-peine.de) zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte anFrau Krüger (05171 /49-200; sabine.krueger@stadt-peine.de) bzw. für den Bereich Sprachförderung an Frau Nothdurft (05171 / 49-355; mareice.nothdurft@stadt-peine.de).

(c) Stadt Peine - Der Bürgermeister