Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Rathaus

Ausbildung

Verwaltungsfachangestellte/r

Ausbildungsdauer: grundsätzlich 3 Jahre

Einstellungstermin: jeweils zum 01. August eines jeden Jahres

Ausschreibungsfrist: jeweils eine Woche vor bis eine Woche nach den Sommerferien (bitte unbedingt beachten!)

 

Die praktische Ausbildung findet in sämtlichen Ämtern der Verwaltung (z. B. Personal/Organisation und Ordnung/Recht) sowie beim Eigenbetrieb Stadtentwässerung statt.

Die Tätigkeit in der Praxis umfasst die Arbeit in allen Aufgabenbereichen der Verwaltung. Dazu gehören Aufgaben der Planung, Organisation, Sachbearbeitung und die Durchführung unterschiedlicher Bürotätigkeiten, die dienstleistungs- und kundenorientiert, sowie nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten erledigt werden. Die grundlegenden Schwerpunkte der Ausbildung liegen im Erlernen von umfassenden und fundierten Kenntnissen von Rechts- und Verwaltungsvorschriften.

In vielen Aufgabenbereichen sind z. B. die Antragsbearbeitung und die Auskunftserteilung Teil der täglichen Verwaltungsarbeit. Aber auch die Vor- und Nachbearbeitung von Sitzungen, sowie das Anfertigen von Protokollen ist ein Bestandteil.

Zur computergestützten Sachbearbeitung gehört u. a. das Erstellen von Statistiken und Tabellen, Vordrucken und Bescheiden in Microsoft Office, sowie die Arbeit mit E-Mail und Internet.

 

Die theoretische Ausbildung ist wie folgt gegliedert:

  • Berufsschulunterricht im Berufsbildungszentrum in Vöhrum
  • pro Ausbildungsjahr ein Block über drei Monate
  • Einführungslehrgang im 1. Ausbildungsjahr über ca. 6 Wochen
  • Zwischenlehrgang im 2. Ausbildungsjahr über ca. 2 Monate mit abschließender schriftlicher Prüfung
  • Abschlusslehrgang im 3. Ausbildungsjahr über ca. 4 Monate mit abschließender schriftlicher und praktischer Prüfung
jubelnde Auszubildende
 
 

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek

Ausbildungsdauer: grundsätzlich 3 Jahre

Einstellungstermin: Bedarfsorientiert zum 01. August

Ausschreibungsfrist: jeweils eine Woche vor bis eine Woche nach den Sommerferien (bitte unbedingt in Ausschreibungstext beachten!)

 

Die praktische Ausbildung findet in der Stadtbücherei Peine statt. In dieser Zeit sind Praktika in anderen Büchereien, im Archiv und in der Stadtverwaltung zu absolvieren. Weiterhin wird die Teilnahme an Plakatschriftkursen der Kreisvolkshochschule ermöglicht.

Zu den Aufgaben gehört u. a. das Erledigen der Ausleihe und alle damit verbundenen Arbeiten, wie das Mahnen der Leser bei Überziehung der Ausleihfristen, das Zurücksortieren zurückgegebener Medien und Überprüfung auf Vollständigkeit und die Einarbeitung und computergestützte Erfassung neuer Medien, z.B. Bücher, CD, CD-ROM, DVD, Kassetten.

Das Ordnen und Verwalten der Bestände gehört ebenfalls zum Aufgabenbereich wie die Mitarbeit bei Veranstaltungen (Vorlesestunden, Spielnachmittage u. a.).

 

Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Berufsschule in Hannover während der gesamten Ausbildungszeit in 4 Blöcken á 10 Wochen.

  • Die schriftliche Zwischenprüfung wird nach dem 2. Ausbildungsjahr abgenommen.
  • Die schriftliche und mündliche Abschlussprüfung wird am Ende des 3. Ausbildungsjahres abgelegt.
 
 

Ausbildungsvergütung

 Die Ausbildungsvergütung beträgt zurzeit in allen Ausbildungsberufen brutto

                                   im 1. Ausbildungsjahr: 918,26

                                   im 2. Ausbildungsjahr: 968,20 €

                                   im 3. Ausbildungsjahr: 1014,02 €

 
 

Kontakt

Stadt Peine
Personal/Organisation
Kantstraße 5
31224 Peine

E-Mail: leyla.oezmezarci@stadt-peine.de

Allgemeine Öffnungszeiten:

Mo., Di., Do. 8 - 15.30 Uhr
Mi. 8 - 17 Uhr
Fr. 8 - 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

(c) Stadt Peine - Der Bürgermeister