Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Der Rat der Stadt Peine hat am 20.12.2018 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 168 „Braunschweiger Straße / Neue Straße / Friedrich-Ebert-Platz / Bahnhofstraße (ehem. Mälzerei Langkopf)“ - Peine beschlossen.

Die Stadt Peine führt zur Aufstellung des o. g. Bebauungsplanes eine

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

durch.

Ziel der Aufstellung ist die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung von:

- Wiederbelebung des beräumten und ungenutzten Geländes der ehemaligen Mälzerei Langkopf
- Schaffung von Pflegeeinrichtungen für die Bevölkerung
- Vergrößerung des Angebotes an altersgerechtem und ergänzenden allgemeinen Wohnraum
- Schaffung von Arbeitsplätzen in der Pflege und Dienstleistung für bedürftige Menschen

Es handelt sich dabei um einen Bebauungsplan der Innenentwicklung, der im beschleunigten Verfahren gem. § 13a Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) aufgestellt wird. Von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB wird abgesehen.

Der Geltungsbereich ist der nachstehenden Übersichtsskizze zu entnehmen.

BPlan 168 ehemalige Mälzerei Langkopf

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Bürgerinnen und Bürger werden über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung in der Zeit vom

08.01. bis 22.01.2019 (einschließlich)

öffentlich unterrichtet.

Die Entwürfe hängen im Hochbauamt der Stadt Peine, Kantstraße 5, Abteilung Stadtplanung, 5. Stock, Flur, während der Dienstzeiten Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.00 bis 15.30 Uhr, Mittwoch von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr und Freitag von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr zur Einsichtnahme aus.

Mit der Frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung erhält jedermann die Gelegenheit, sich vor der Weiterführung des Planverfahrens über die allgemeinen Ziele zu informieren und zu dem Entwurf Stellung zu nehmen. Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung (Anhörung) besteht im Rathaus der Stadt Peine, Abteilung Stadtplanung, Zimmer 507 und per Email.

© Stadt Peine – Der Bürgermeister