Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Stadt Peine setzt auf gutes Klima...

13.04.2015

Bereits im Dezember 2014 hat die Stadt Peine eine Fördermittelzusage aus dem Fond der Nationalen Klimaschutzinitiative erhalten...

Stadt Peine setzt auf gutes Klima…


Bereits im Dezember 2014 hat die Stadt Peine eine Fördermittelzusage aus dem Fond der Nationalen Klimaschutzinitiative erhalten. Zuwendungsgeber ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Förderung wird für eine sogenannte Initialberatung für den Klimaschutz gewährt, die der Startschuss für die zukünftigen Klimaschutzaktivitäten im Bereich der Stadt Peine ist.

Eine Arbeitsgruppe Klimaschutz, der Vertreter/innen aller dem Rat angehörenden Parteien bzw. Fraktionen, der Bürgermeister, der Erste Stadtrat, Vertreter der Stadtwerke Peine sowie Vertreter/innen aus verschiedenen Fachämtern der Stadtverwaltung angehören, arbeitet dabei erste Handlungsfelder heraus. Die Arbeitsgruppe hat erstmals am 26. Januar 2015 getagt. Die Initialberatung ist auf einen maximalen Zeitraum von 1 Jahr angelegt und die Beratung und Begleitung erfolgt durch das Büro merkWATT aus Braunschweig.

Nach Abschluss der Initialberatung soll der begonnene Prozess nahtlos weitergeführt werden. Ziel ist es, in 2016 ein Klimaschutzkonzept zu erarbeiten. Im Rahmen der Konzepterstellung ist eine Einbindung aller relevanten Akteure, so z. B. auch der Öffentlichkeit, von großer Bedeutung, damit die Handlungsfelder auf dem Gebiet des Klimaschutzes konkretisiert, ggf. erweitert sowie detaillierte Maßnahmen formuliert werden können.

Auch für die Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes können Fördermittel aus dem Fond der Nationalen Klimaschutzinitiative beantragt werden. Die Stadt Peine hat den Förderantrag Ende März 2015 gestellt. Mit einer Entscheidung ist nicht vor August / September 2015 zu rechnen.


Zugehöriges Förderkennzeichen: FKZ 03K00305


Logo BMUB
Logo PTJ
© Stadt Peine – Der Bürgermeister