Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Rathaus

Ausbau der Woltorfer Straße

26.07.2018

Aktuelles:

Seit Dienstag, dem 17. Juli 2018, verändert sich die Baustellentätigkeit an der Woltorfer Straße.

Die Zufahrt zur Peiner Umformtechnik (PUT) ist von der Kreuzung Richard-Langeheine-Straße/Nord-Süd-Brücke aus wieder erreichbar.

Erreichbarkeit Seniorenzentrum:
Die Zufahrt zum Seniorenzentrum des DRK am Stadtpark muss bedauerlicherweise eingeschränkt werden:

Für Besucherinnen und Besucher und / oder Angehörige besteht leider keine Möglichkeit, die Zufahrt zum Seniorenzentrum über die Woltorfer Straße zu nutzen. Auch das Abstellen von Fahrzeugen oder das Wenden im Baustellenbereich ist nicht möglich.

Sichergestellt ist die Zufahrt jedoch auf jeden Fall für Ärzte, Krankentransporte, Zulieferer usw.

Weiterer Baustellenverlauf:

Die Vollsperrung des zweiten Bauabschnittes erstreckt sich seit dem 17. Juli 2018 von der Einfahrt Peiner Umformtechnik bis zum Kreuzungsbereich „Im Schleusenteich/Woltorfer Straße/ Bessemerstraße“.

Die voraussichtliche Dauer der Sperrung ist zunächst bis Ende Oktober 2018 geplant.

Im vollgesperrten Baubereich ist kein Fahrzeugverkehr möglich. Anliegerinnen und Anlieger können ihre Wohnungen für die Dauer der Vollsperrung nur fußläufig erreichen.

Die Straßen „Bessemerstraße“ und „Im Schleusenteich“ sind außerdem weiterhin aus der Richtung Ost erreichbar. Die Zufahrt zur PUT und zum DRK-Seniorenheim erfolgt aus der Richtung „Richard-Langeheine-Straße / Nord-Süd-Brücke“.

Für den sonstigen übergeordneten Verkehr bleiben die seit Baubeginn weiträumig ausgeschilderten Umleitungen bestehen. Diese Umleitungen führen weiterhin von der Kreuzung Stahlwerkbrücke/Ostrandstraße/Woltorfer Straße über die Ostrandstraße, Duttenstedter Straße, Schwarzer Weg, Kantstraße, Richard-Langeheine-Straße bzw. über die Stahlwerkbrücke, Am Stahldorf, Braunschweiger Straße, Feldstraße.

Durch die Bauarbeiten wird es weiterhin zu Einschränkungen kommen.

Wichtiger Hinweis:

Die Zu- und Abfahrt zu der Autowerkstatt „Erich Riske“, Woltorfer Straße 44, 31224 Peine, ist trotz Vollsperrung weiterhin gewährleistet! Die Autowerkstatt ist aus Richtung Osten über den Kreuzungsbereich Woltorfer Straße/Im Schleusenteich/Bessemerstraße - erreichbar.

Außerdem ist außerhalb des vollgesperrten Bereiches der Anliegerverkehr und Anlieferverkehr möglich, so dass auch alle sonstigen Gewerbebetriebe und Geschäfte im Verlauf der Woltorfer Straße weiterhin erreicht werden können!

Hintergrund:
Seit dem 15. Januar 2018 wird die Woltorfer Straße zwischen der Nord-Süd-Brücke und der Schäferstraße ausgebaut.
Die Baumaßnahme ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Peine, der Stadtentwässerung Peine und der Stadtwerke Peine.
Es werden umfangreiche Kanalbauarbeiten und Neuverlegungen von Versorgungsleitungen vorgenommen, an die sich die Straßenbauarbeiten mit dem kompletten Neubau der Fahrbahn, die Oberflächensanierung und die Umgestaltung der Nebenanlagen anschließen.
Die Gesamtbaumaßnahme soll, je nach Witterung, Mitte 2019 abgeschlossen sein.

Verkehrsregelungen:
Der Durchgangsverkehr wird weiträumig umgeleitet. Die Umleitung erfolgt von der Kreuzung Stahlwerkbrücke/Ostrandstraße/Woltorfer Straße über die Ostrandstraße, Duttenstedter Straße, Schwarzer Weg, Kantstraße, Richard-Langeheine-Straße bzw. über die Stahlwerkbrücke, Am Stahldorf, Braunschweiger Straße, Feldstraße, Wiesenstraße, Fuhsering, B 444 Celler Straße.

Die Bushaltestelle in der Woltorfer Straße wird ab Montag,15. Januar 2018, nicht mehr angefahren.

Durch die Bauarbeiten an einer der Hauptverkehrsstraßen Peines wird es zu Einschränkungen und Behinderungen kommen. Es wird gebeten und empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Die Stadt bittet um Verständnis!

© Stadt Peine – Der Bürgermeister