Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Rathaus

Deutsch-Japanische-Gesellschaft e. V.

27.09.2018

Bürgermeister Klaus Saemann erhält die Ehrenmitgliedschaft der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e. V. ...

Anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e. V. Region Braunschweig – Peine – Wolfsburg, wurde Bürgermeister Klaus Saemann im Rahmen einer Feierstunde durch die Präsidentin des Vereins, Frau Teruko Balogh-Klaus, mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Im großen Sitzungssaal des Rathauses begrüßte Herr Saemann am Mittwoch, 26.09.2018, die zahlreich angereisten Gäste aus Peine und der Region und überbrachte dem Verein seine herzlichen Glückwünsche zum Jubiläum.

Die Präsidentin des im Jahr 1983 unter dem Namen „Deutsch-Japanische Gesellschaft zu Braunschweig e. V.“ gegründeten Vereins nahm in ihrer Ansprache Bezug auf die langjährige, besondere Verbindung des Vereins zu der Stadt Peine im wirtschaftlichen und kulturellen Bereich und im Bereich der persönlichen Beziehungen, die besonders durch die Umbenennung in die „Deutsch-Japanische Gesellschaft e. V. – Region Braunschweig – Peine – Wolfsburg“ im Jahr 2004 zum Ausdruck kam. Anschließend überreichte sie Herrn Bürgermeister Saemann die Ehrenurkunde der Gesellschaft.

Zuvor waren bereits der verstorbene Ehrenbürger der Stadt Peine und ehemalige Stadtdirektor Dr. Willy Boß, dessen Ehefrau unter den Gästen begrüßt werden konnte, sowie der ehemalige Bürgermeister Michael Kessler, der ebenfalls zur Feierstunde gekommen war, mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet worden.

Für das  Programm des Abends konnte Herr Dr. Kenji Kamino gewonnen werden, der einen hochinteressanten, kurzweiligen und aufschlussreichen Vortrag zum Thema „Japanerinnen – Missverstandene Geschöpfe“  über die Rolle der Frau in der japanischen Gesellschaft hielt und anschließend gemeinsam mit der Präsidentin der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e. V. für Fragen und Gespräche zur Verfügung stand.


Allgemeine Informationen zur Deutsch-Japanische Gesellschaft e. V. Region Braunschweig – Peine – Wolfsburg:

Die Deutsch-Japanische Gesellschaft e. V. hat sich die Pflege der deutsch-japanischen Beziehungen zur Aufgabe gemacht. Sie organisiert zahlreiche Aktivitäten in der Region Süd-Ost Niedersachsen mit Schwerpunkten in Braunschweig, Peine und Wolfsburg. Zu den Veranstaltungsprogrammen zählen wissenschaftliche Vorträge, Vorträge aus dem wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Bereich, Workshops, Konzerte, Filmvorführungen und Ausstellungen. Darüber hinaus steht der mehr als 200 Mitglieder zählende Verein staatlichen und kommunalen Institutionen sowie interessierten Privatpersonen als Ansprechpartner für deutsch-japanische Kontakte und alle kulturellen und gesellschaftlichen Belange zur Verfügung.

Foto2
Foto1
 
© Stadt Peine – Der Bürgermeister