Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Verleihung von 3 Ehrenringen

26.03.2019

Feierstunde im Peiner Rathaus...

Ehrenringträger Gerhard Brendecke, Michael Kessler und Bernd-Detlef Mau           (Foto: Tobias Mull/Peiner Allgemeine Zeitung)
Ehrenringträger Gerhard Brendecke, Michael Kessler und Bernd-Detlef Mau
(Foto: Tobias Mull/Peiner Allgemeine Zeitung)

Der Rat der Stadt Peine hat in seiner Sitzung am 20. Dezember 2018 beschlossen, Herrn Gerhard Brendecke,  Herrn Michael Kessler und Herrn Bernd-Detlef Mau den Ehrenring der Stadt Peine zu verleihen.

Die feierliche Übergabe fand am Freitag, 22. März 2019, im Ratssaal des Peiner Rathauses statt.

Bürgermeister Klaus Saemann hob in seiner Rede die besonderen Verdienste der zukünftigen Ehrenringträger hervor und fand für jeden von ihnen sehr persönliche Worte.

Die Rede von Bürgermeister Klaus Saemann finden Sie hier:

Der Ehrenring der Stadt Peine ist nach der Ehrenbürgerschaft die zweithöchste Auszeichnung, die der Rat der Stadt Peine verleihen kann.

Er kann laut geltender Satzung über die Stiftung eines Wappentellers und eines Ehrenringes der Stadt Peine für hervorragende Verdienste verliehen werden. Er wird an höchstens 12 lebende Träger verliehen. Über die Verleihung des Ehrenringes wird eine Urkunde ausgestellt, die vom Bürgermeister zu unterzeichnen ist. In der Urkunde sind die Verdienste des Auszuzeichnenden zu würdigen.

Den genauen Wortlaut der Satzung finden Sie hier:

 
 

Ehrenringträger Gerhard Brendecke

Gerhard Brendecke Foto: Tobias Mull/PAZIn die CDU ist Herr Gerhard Brendecke 1972 eingetreten.

Als Vorsitzender der CDU in Schwicheldt fungierte er von 1984 bis 2009.

1981 wurde Gerd in den Schwicheldter Ortsrat gewählt.

Von 1986 bis zu seinem Ausscheiden 2011 war er dort Stellvertretender Ortsbürgermeister.

In die gleiche Zeit fällt auch die Wahl in den Rat der Stadt Peine zu dem er erst zur Kommunalwahl 2016 nicht mehr zur Wahl angetreten ist.

In seiner aktiven Zeit hat er sich im Planungsausschuss, im Schulausschuss und auch im Verwaltungsausschuss engagiert.

Im Sportbeirat hatte seine Meinung als Mitglied 22 Jahre lang Gewicht. 10 Jahre fungierte er als Vorsitzender des Sportbeirates.

Besonders erwähnenswert ist, dass Gerhard Brendecke vom 01.10.2003 bis zum 31.10.2016 als Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Peine die Stadt nach außen repräsentiert hat.

Die Ehrenurkunde trägt folgenden Wortlaut: In Anerkennung seiner hervorragenden Verdienste um das Wohl und Ansehen der Stadt Peine auf politischem Gebiet, wird Herrn Gerhard Brendecke durch Beschluss des Rates der Stadt Peine vom 20. Dezember 2018 der Ehrenring der Stadt Peine verliehen.

 
 

Ehrenringträger Michael Kessler

Michael Kessler Foto:Tobias Mull/PAZMichael Kessler ist 1970 in die SPD eingetreten.

Im Rat der Stadt Peine war Michael Kessler seit 1996 tätig bis er im Rahmen der Kommunalwahl 2006 zum Bürgermeister der Stadt Peine gewählt worden ist.

Als Ratsmitglied war Michael Kessler im Verkehrsausschuss, in den Aufsichtsräten der Stadtwerke und der Peine Marketing und außerdem als Vorsitzender des Planungsausschusses tätig.

Als Bürgermeister der Stadt Peine waren ihm ab dem 01.11.2006 die frühkindliche Bildung, die Schulentwicklungsplanung, die Stadtentwicklung, die Förderung des Wirtschaftsstandortes Peine und besonders die Integration wichtige Anliegen.

Die Ehrenurkunde trägt folgenden Wortlaut: In Anerkennung seiner außerordentlichen Verdienste um das Wohl und Ansehen der Stadt Peine sowie deren Bürgerinnen und Bürger auf politischem Gebiet wird Herrn Michael Kessler durch Beschluss des Rates der Stadt Peine vom 20. Dezember 2018 der Ehrenring der Stadt Peine verliehen.

 
 

Ehrenringträger Bernd-Detlef Mau

Berd-Detlef Mau Foto: Tobias Mull/PAZBernd-Detlef Mau ist 1968 in die SPD eingetreten. 

Erstmals zum 01.11.1986 wurde er in den Ortsrat der Ortschaft Dungelbeck gewählt, der ihm mit Beschluss vom 30.08.2017 die Bezeichnung „Ehrenortsbürgermeister“ verliehen hat.

In den Rat der Stadt Peine wählten ihn die Bürgerinnen und Bürger bereits bei der Kommunalwahl 1981

Bis zu seinem Ausscheiden aus der aktiven kommunalpolitischen Tätigkeit war Bernd-Detlef Mau Mitglied im Stadtplanungsausschuss, im Schulausschuss und im Verwaltungsausschuss der Stadt Peine.

Er hat außerdem im Jugendausschuss und im Aufsichtsrat der Peine Marketing mitgearbeitet. Viele Jahre war er auch im Aufsichtsrat der Stadtwerke und im Betriebsausschuss der Stadtentwässerung Peine tätig.

Vom 01.11.2006 bis zu seinem Ausscheiden aus dem Rat der Stadt Peine war Bernd-Detlef Mau der Vorsitzende der im Rat der Stadt Peine vertretenen SPD-Stadtratsfraktion.

Die Ehrenurkunde trägt folgenden Wortlaut: In Anerkennung seiner hervorragenden Verdienste um das Wohl und Ansehen der Stadt Peine auf politischem Gebiet wird Herrn Bernd-Detlef Mau durch Beschluss des Rates der Stadt Peine vom 20. Dezember 2018 der Ehrenring der Stadt Peine verliehen.

 
 

Weitere ausführliche Hintergründe zu den drei Ehrenringträgern finden Sie in der Rede von Herrn Bürgermeister Klaus Saemann

Die Feierstunde zur Verleihung der Ehrenringe wurde musikalisch unterstützt durch ein Ensemble des Stadtorchesters und den Dungelbecker Pisserdohlen.

 
 

Impressionen von der Feierstunde und dem anschließendem Empfang finden Sie hier

(Fotos von Tobias Mull/Peiner Allgemeine Zeitung)

(c) Stadt Peine - Der Bürgermeister