Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Tag der Städtebauförderung am 11.05.2019

24.05.2019

- Stadt beteiligte sich unter dem Motto „Die Südstadt blüht auf“...

Tag der Städtebauförderung am 11.05.2019 - Stadt beteiligte sich unter dem Motto „Die Südstadt blüht auf“

Zum dritten Mal beteiligte sich die Stadt Peine mit einer Veranstaltung am Tag der Städtebauförderung, der in diesem Jahr am 11. Mai stattfand.

Präsentiert wurde die Peiner Südstadt mit ihren vielen privaten und öffentlichen Projekten. Mithilfe der Städtebauförderung wurde in der Südstadt neben vielen Modernisierungen privater Gebäude unter anderem das städtische Jugendzentrum Nr. 10, ein neuer Kinder- und Jugendspielbereich, Straßensanierungen und Kunstobjekte wie z.B. die Südstadtgalerie verwirklicht.

Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf der Jugendfreizeiteinrichtung Nr. 10 in der Pfingststraße 10. Die Stadtjugendpflege Peine lud in Kooperation mit dem Jugendmigrationsdienst im Quartier des Caritasverbandes für den Landkreis Peine an diesem Tag alle Interessierten zu einer offenen Veranstaltung unter dem Motto „Die Südstadt blüht auf“ ein. Besucherinnen und Besucher hatten die Möglichkeit sich einen Pflanztopf mit Gemüsepflanzen, Kräutern oder Blumen zu bestücken und Samenbomben herzustellen. Es wurden außerdem kleine Hausführungen durch die Räumlichkeiten der JFE Nr. 10 angeboten.

Leider war das Wetter dem diesjährigen Tag der Städtebauförderung nicht wohlgesonnen und so sorgten Kälte und Regen dafür, dass nur wenige Interessierte begrüßt werden konnten.

Allerdings war das gar nicht nachteilig, denn so konnten intensive Gespräche und Rundgänge ohne Zeitdruck geführt werden.

Städtebauförderung / Tag der Städtebauförderung - Allgemeine Informationen

Die Städtebauförderung ist seit mehr als 40 Jahren eine tragende Säule zur Entwicklung der Städte und Gemeinden in Deutschland. Sie stärkt die Attraktivität der Städte als Wohn- und Wirtschaftsstandort, fördert die Integration vor Ort und unterstützt nachhaltig die Zukunftsfähigkeit der Quartiere für die Bürgerinnen und Bürger.

Am Tag der Städtebauförderung werden diese Erfolge und die Arbeit der vielen engagierten Menschen vor Ort sichtbar gemacht. Damit wird deutlich, dass Viele dazu beitragen, ihre Städte und Nachbarschaften ein Stück lebenswerter zu machen.

Der „Tag der Städtebauförderung“ ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte‐ und Gemeindebund.

Bürgermeister Klaus Saemann hebt nochmals hervor, dass die Förderung in der Peiner Südstadt weitergehen wird: „Die Stadt erwartet in Kürze weiteres Geld von Bund und Land, mit dem neben öffentlichen Maßnahmen insbesondere auch Sanierungsvorhaben von privaten Immobilieneigentümern gefördert werden sollen“, so Saemann.


Für Fragen rund um die Städtebauförderung in Peine stehen folgende Ansprechpartner bei der Stadt Peine zur Verfügung:

Martina Staats

Amt für Immobilienmanagement
Abteilung Sanierung

Telefon: 05171 / 49404

E-Mail: martina.staats@stadt-peine.de


Harald Stolte

Amt für Immobilienmanagement

Amtsleiter

Telefon 05171 / 49410

E-Mail: harald.stolte@stadt-peine.de