Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Jahresausblick für 2022

31.12.2021

Jahresausblick für 2022 von Herrn Bürgermeister Klaus Saemann

Meine Eingangsfragen im letzten Jahresausblick für das Jahr 2021 waren: „Wird das Jahr 2021 weiter maßgelblich geprägt sein von der Corona-Pandemie? Wird es gelingen, das Virus einzudämmen oder sogar, den Menschen einen wirksamen Impfstoff anzubieten?
Ich wünsche es mir!“

Bürgermeister Klaus SaemannMeine Wünsche für das Jahr 2021 sind nur bedingt in Erfüllung gegangen. Obwohl es Impfstoffe gibt, war das Jahr 2021 weiter geprägt von der Corona-Pandemie. Ein kleines Virus und seine Mutanten haben uns fest im Griff und beeinflusst unseren Alltag seit 22 Monaten mit der Einhaltung verschiedenster Regeln rund um Abstände, Hygiene, 3G, 2G, 2G + und vieles mehr.

Meine Vorsätze für das neue Jahr sind ganz eindeutig, nicht zu verzagen und weiter daran zu glauben, dass wir die Pandemie in den Griff bekommen. Dass sich soziale Kontakte wieder intensivieren lassen. Dass sich Handel, Gastronomie und Kultur erholen und dass wir aus dieser Zeit lernen werden. Mit vereinten Kräften und zusammen werden wir gut durch diese Zeit kommen.

Worauf können wir uns im neuen Jahr freuen?

Die ehemalige Hertie-Brache mit ihrer umliegenden Bebauung ist Geschichte! Das Baufeld ist geräumt und wir warten mit Spannung auf das Wachsen der neuen Gebäude, Plätze und Wege. Und mit jedem neuen Baufortschritt wird die Zeitspanne bis zur Eröffnung des Edeka E-Centers kleiner und kleiner. In meinem nächsten Jahresausblick auf das Jahr 2023 kann ich vielleicht sogar schon über einen Termin der Eröffnung informieren.

Der Erweiterungsbau der Grundschule in Essinghausen wächst fleißig und wer sich die Mühe macht, ab und zu direkt vor Ort vorbeizuschauen wird sehen, dass es kontinuierlich auf die Fertigstellung und Einweihung der Grundschule hinführt.

Die städtische Wirtschaftsförderung wird das neue Jahr zum Anlass nehmen, die durch die Wirtschaftstreffen und das Werkstattgespräch entstandenen Vernetzungen zu pflegen, erfolgreich fortzuführen und sogar auszubauen. Die Rahmenbedingungen für echte Treffen lassen nicht viel Spielraum. Hier aber wird es das Ziel sein, aktiv an einer Alternative zu arbeiten und neue Veranstaltungsoptionen auszuloten und auszuprobieren.

Mein Herzensthema – die Barrierefreiheit und Teilhabe – ist nie abgearbeitet. Es ist noch längst nicht alles erreicht. Ich gehe weiterhin mit sehr offenen Augen durch unsere Stadt und die Ortschaften und greife gerne Anregungen und Hinweise auf. Gehen Sie mit und scheuen Sie sich nicht, mich dazu zu kontaktieren.

Bei einer Kontaktaufnahme ist es mir ganz egal, welches Anliegen sie auf dem Herzen haben. Ich stelle mich gerne jeder Frage, jedem Anliegen, jeder Idee. Womöglich kann ich nicht jeden Wunsch erfüllen. Aber lassen Sie uns anfangen, miteinander zu sprechen!

In diesem Sinne wünsche ich allen: Bleiben Sie gesund und haben Sie ein gutes Jahr 2022!

Ihr

Klaus Saemann
Bürgermeister

(c) Stadt Peine - Der Bürgermeister