Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
OnOff
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Marktplatz mit Uhr

Musikszene in Peine

E-Bass

Peine steht nicht nur für Stahl, Bier, Schokolade und viele historische Gebäude, sondern auch eine lebendige und vielschichtige Musikszene. Ohne das persönliche Engagement vieler Künstler und Künstlerinnen, die Musik, egal, ob traditioneller, neuer oder auch experimenteller, Gehör verschaff(t)en, wäre das undenkbar.

© Peine Marketing GmbH

Ein Lied für Peine - Wir sehen uns in Peine dann

Das Trio Intermezzo hat 2008 ein Lied über Peine geschrieben und vertont.

An dieser Stelle stellen wir Ihnen zwei Versionen dieses Werks zum Anhören zur Verfügung:

Bossa-Version 
Heavy-Version 
Liedtext
Trio Intermezzo

Trio Intermezzo - Wir sehen uns in Peine dann! (Bossa-Version) 

Trio Intermezzo - Wir sehen uns in Peine dann! (Heavy-Version)

1. So viele Städte wollte ich bereisen:
Hannover, München, Hamburg und Berlin.
Sie konnten alles Mögliche mir zeigen,
doch richtig warm wurd` ich mit ihnen nie.
Vom Fortzieh`n träumte ich in früh`ster Jugend,
doch in Gedanken warst Du immer da.

Chorus:
Peine, Du bist meine Stadt.
Du hast viel Charme
und Format.
Keine kommt jemals an Dich `ran.
Wir sehen uns in Peine dann.

2. Dein Stahl pulsiert viel härter als in Bochum
und feiern kannst Du besser als in Köln.
Familien fühlen sich bei Dir geborgen
und Partnerschaften pflegst Du nah und fern.
Und schlendert man durch Deine „Breite Straße“,
dann summt man in Gedanken dieses Lied:

Chorus

Das "Trio Intermezzo" von links nach rechts: Martin Kühn, Günter Szemkus, Petra Nocker

Das "Trio Intermezzo" von links nach rechts: Martin Kühn, Günter Szemkus, Petra Nocker

Kontakt zum Trio Intermezzo
...über

Günter Szemkus
Tel.: 05171-71169
E-Mail: trio_intermezzo@gmx.de