Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
On Off
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Rathaus

Energie sparen³

01.11.2017

Schüler werden zu Energiemanagern...

Das städtische Energiesparprojekt „Energie sparen³“ wird erstmalig im Schuljahr 2017/18 durch ein Schulungsangebot für alle Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen ergänzt.

Unter Anleitung von Angela Eilers, eilers Umwelt Kommunikation Hannover, erarbeiten die Kinder in vier Unterrichtsstunden Möglichkeiten, wie man in der Schule, insbesondere im eigenen Klassenraum, und auch zu Hause Energie sparen kann. Praktische Übungen mit verschiedenen Messgeräten, wie z. B. einem digitalen Thermometer ergänzen das Angebot.

Nach der Schulung wissen die Kinder genau, welche Aufgaben ein Energiemanager hat und sie nehmen ihre Aufgabe auch sehr gewissenhaft wahr. Dazu gehört es dann auch, dass die Erwachsenen, sei es nun die Lehrkräfte in der Schule oder auch die Eltern zu Hause, einmal mehr an das Energie sparen erinnert werden.

Unterstützung erhält Frau Eilers bei allen ihren Projekten im Grundschulbereich von der pädagogischen Handpuppe Alex, die die Kinder von der ersten Minute an in ihren Bann zieht.

Der Bürgermeister der Stadt Peine, Klaus Saemann, erklärt: „Kindern frühzeitig und altersgerecht die Themen „Energie sparen“ und „Klimaschutz“ näher zu bringen und ihnen damit nachhaltig einen bewussteren Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen zu vermitteln, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Schulungen der Kinder zu Energiemanagern stellt dabei einen wichtigen Baustein im Rahmen unseres pädagogischen Auftrags dar, den wir nur mit der Unterstützung und dem Engagement unserer Schulleitungen, den Lehrkräften und Hausmeistern erfolgreich erfüllen können.“

Im Nachgang zu den Schulungen erhalten die Schulen eine schulbezogene Checkliste, mit der die „neuen“ Energiemanager regelmäßig kontrollieren können, ob an ihrer Schule alles getan wird, um Energie zu sparen.

Der Start der Schulungsreihe war bereits am 16. Oktober 2017 in der Klasse 3b der Eichendorffschule (s. Foto). Am 20. Dezember 2017 findet die letzte Schulung in der Grundschule unterm Regenbogen (Schmedenstedt/Woltorf) statt. Mit dabei sind auch: die Grundschule Dungelbeck, die Hainwaldschule in Vöhrum, die Fröbelschule in Telgte sowie die Wallschule und die Burgschule in Peine.

Die Klasse 3b der Eichendorffschule am ersten Tag der Schulungsreihe.
Die Klasse 3b der Eichendorffschule am ersten Tag der Schulungsreihe.
© Stadt Peine – Der Bürgermeister