Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
fontsitze
AAA
contrast
On Off
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Rathaus

Das PeineWLAN kommt...

24.11.2017

Drahtlos, leistungsstark und kostenlos...

Logo PeineWLAN

Noch kurz die Mails checken, den Freunden aus dem Café Fotos der gerade gemachten Schnäppchen schicken oder in den sozialen Netzwerken posten und das, ohne seinen Datentarif in Anspruch zu nehmen - in der Peiner Innenstadt ist das alles bald kein Problem mehr!
Ab Frühjahr 2018 wird es das frei zugängliche PeineWLAN in der Peiner Fußgängerzone geben – drahtlos, leistungsstark und vor allem: kostenlos. Das PeineWLAN wird vom Alten Marktplatz über die Breite Straße, Gröpern bis hin zur City Galerie (Bahnhofstraße/Schützenstraße) reichen.

Die gänzlich privatwirtschaftliche Kooperation zwischen der Stadtwerke Peine GmbH, PeineMarketing, der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, dem Einzelhandel und der Peiner Allgemeinen Zeitung macht dies möglich.
„Die Stadtwerke Peine sind seit 150 Jahren der Lebensqualität der Peiner Bürger verpflichtet. Das PeineWLAN ist ein Meilenstein für eine moderne digitale Infrastruktur.“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Schürmann dazu. Rainer Pannke, Regionaldirektor der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, äußert sich ähnlich überzeugt und beschreibt das kostenlose WLAN-Netz „als echten Gewinn, an dem wir uns gern beteiligen.“ Mit dabei ist auch der Peiner Einzelhandel. Ole Siegel (CityGemeinschaft) und Carsten Senge (Kaufmannsgilde) erhoffen sich durch das PeineWLAN insbesondere „mehr jüngere Kunden in der Fußgängerzone“ und eine „längere Verweildauer insgesamt“. Auch die Peiner Allgemeine Zeitung „beteiligt sich natürlich gerne an diesem tollen Projekt“, so PAZ-Geschäftsführer Gordon Firl. „Die Peiner Innenstadt ist attraktiv – und durch das kostenlose WLAN wird sie dies jetzt noch mehr.“ Die Idee, ein öffentliches WLAN zu installieren und zu betreiben ist nicht neu. „Das PeineWLAN ist aber ein dichtes Netz, das nicht nur Teilbereiche, sondern die gesamte Fußgängerzone abdecken wird. Es ist intelligent, leistungsstark und unkompliziert in der Nutzung.“, lobt PeineMarketing-Geschäftsführer Thomas Severin das Gemeinschaftsprojekt. Auch um seine Daten braucht der PeineWLAN-Nutzer keine Angst zu haben: Es werden weder persönliche Daten erhoben, noch erfolgt ein kompliziertes Einwahlverfahren.

Ein vorweihnachtliches „Geschenk" haben die PeineWLAN-Partner noch: Das Netz wird bereits als kleines Pilotprojekt für alle Besucher des Peiner Weihnachtsmarkts auf dem Marktplatz aktiviert. Hier werden drei Accesspoints aufgestellt, die kostenloses Surfen im Internet ermöglichen. So könnte man zum Beispiel einfach und schnell – vor allem ohne den eigenen Datentarif zu verbrauchen – ein paar Schnappschüsse von fröhlichen Glühweinrunden an Freunde verschicken.

An den rot markierten Stellen werden Accesspoints eingerichtet, die kostenloses Surfen im Internet ermöglichen.
An den rot markierten Stellen werden Accesspoints eingerichtet, die kostenloses Surfen im Internet ermöglichen.
© Peine Marketing GmbH